Fotografie Jörg Metzner

Die Puppe Susan & der Teddy Bebe - Heile, heile Kätzchen

Eine kleine Geschichte über Freundschaft, Trösten und Getröstet-Werden 

voll einfühlsamer Musik mit altbekannten und neuen Kinderreimen

Über 5000 Kinder hatten bereits den ersten Teil gesehen und so wurde für die vielen "Wiederholungszuschauer" extra ein zweiter Teil ins Leben gerufen, in dem Puppe Susan und ihr Freund Teddy Bebe gemeinsam wieder einiges erleben: Der Geburtstag von Susan steht vor der Tür und sie ist ziemlich aufgeregt deswegen. Von Bebe bekommt sie ein Dreirad geschenkt, das sie natürlich gleich testen muss. Wie immer ist sie dabei etwas wild und ungestüm und baut mit dem Gefährt einen kleinen Unfall. Doch zum Glück hat sie ja ihren großen Tröstefreund - den Teddy Bebe - der ihre Tränen wieder trocknet und auch das Dreirad wieder heile machen kann. Jetzt kann der Geburtstag doch noch schön werden.
Für Kinder im Alter von 1,5 bis 6 Jahren.

 

Baldige Spieltermine:

Fr, 19.01. 10 Uhr
Sa., 20.01. 16 Uhr
So., 21.01. 16 Uhr

 

Buch: Dr. Wilfried Pröger
Regie: Jörg Schröder
Dramaturgie und Produktion: Heidi Nigbur
Musik: Thomas Knabe
Licht: Mario Berneis
Ton: Ralf Jacobsohn
Bühnenbild: Barbara Meinhardt

Es spielen:
Iris Radunz & Jörg Jüsche