Michel: Weihnachten in Lönneberga - Premiere am 11. Dezember 2016

Fotos: Thomas Lorenz-Herting/Karolin Kuhl

Michel: Weihnachten in Lönneberga

Astrid Lindgren
nach der Fassung "Winter in Lönneberga" von Tristan Berger, für die Astrid-Lindgren-Bühne eingerichtet von Thomas Sutter
empfohlen für Kinder von 4 bis 10 Jahren

Premiere am 11.12.2016

Endlich - Weihnachten steht vor der Tür! In Lönneberga laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, doch nicht jeder hat ein fröhliches Weihnachtsfest: Die Bewohner des Armenhauses im Dorf werden von ihrer Leiterin, Frau Maduskan, sehr kurz gehalten. Sie bekommen nur salzige Heringe am Heiligabend. All die Leckereien, die Michels Mutter ihnen geschenkt hat, behält die Maduskan für sich. Da hat Michel eine Idee: Er lädt die Armen auf den Katthultshof ein, zum großen Weihnachtsessen, das eigentlich für die Verwandschaft vorgesehen war...  Danach fängt er auch noch fette Beute in seiner Wolfsgrube, auch wenn gar kein echter Wolf da hineingeraten ist. Aber so bekommen endlich alle das Weihnachtsfest, das sie verdient haben...

Eine berührende Geschichte nach Astrid Lindgren, die anschaulich zeigt, wie viel die Einen und wie wenig die Anderen haben und wie wichtig das Teilen und Abgeben ist.

 

Es spielen | Norma Anthes, Susanna Karina Bauer, Ester Daniel, Kay Dietrich, Mathias Eysen, Laura Louisa Garde, Anton Pohle Kontrabass | Berit Jung Vibraphon | Charlotte Birkenhauer

Regie | Johann Jakob Wurster Bühne | Thomas Lorenz-Herting Kostüme | Marie Landgraf Musikalische Leitung | Berit Jung Licht | Mario Berneis Produktion | Gabriele Hilsberg, Miriam Glöckler Regie- & Produktionsassistenz | Anastasia Lymperopoulou Produktionsassistenz | Sophie Blandin Hospitanz Bühne | Karolin Kuhl, Hannah van der Est

 

Verlag für Kindertheater Weitendorf GmbH
Vorstellungsdauer: ca. 60 Minuten