FAQ für den Theaterbesuch

Liebe Freund*innen der Astrid-Lindgren-Bühne,
die Sicherheit unserer Besucher*innen liegt uns sehr am Herzen, daher sind die Zuschauerkapazitäten immer noch um ca. 50% reduziert und wir richten uns nach der aktuellen Verordnung des Berliner Senats. Wir tun unser Bestes, flexibel auf die Gegebenheiten zu reagieren. Daher informiert euch bitte unmittelbar vor eurem Theaterbesuch auf unserer Website veranstaltungsbezogen über mögliche kurzfristige Änderungen.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Theaterbesuch findet ihr hier!

Bei Fragen wendet euch vertrauensvoll an unseren Besucherservice:
Mo-Fr 9-16 Uhr
T. +4930-53071-500
E-Mail: besucherservice(at)fez-berlin.de

Benötige ich einen Nachweis über meinen 3G Status?

Geimpft, Getestet oder Genesen
Grundsätzlich gilt im FEZ die 3G-Regel: Zutritt nur für Getestete, Geimpfte oder Genesene. Entsprechende Nachweise sind am Einlass vorzuweisen.
Schüler*innen, die in den jeweiligen Schulen regelmäßig getestet werden und Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr sind von der Regelung ausgeschlossen.
Achtung:
Dies gilt nicht in der Ferienzeit.

NEU!

In den Herbstferien:


Kinder ab 6 Jahren, die nicht geimpft oder genesen sind, benötigen für den Einlass einen Testnachweis.

Hort- und Schüler*innengruppen testen sich in der Schule. Begleiter*innen weisen dies am Eingang für die Gruppe nach.

Nachweis Impfung oder Genesung: Bescheinigung über eine Impfung mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff gegen Covid-19, deren letzte erforderliche Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt. Bei Genesung, der Nachweis eines mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegenden positiven PCR-Testergebnisses auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2.

Nachweis Antigen-Schnelltest oder PCR-Test: Schriftliche oder elektronische Bescheinigung über ein negatives Testergebnis. Ein Testnachweis kann entweder innerhalb von 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn durch PCR-Testung oder möglichst tagesaktuell (max. 24 Stunden) durch Antigen-Schnelltests erfolgen, § 6 der VO.

Nachweis Schüler*innen: Schülerinnen und Schüler, die Schulen im Sinne des Berliner Schulgesetzes einschließlich der Einrichtungen des Zweiten Bildungsweges besuchen, weisen dies durch ihren Schülerausweis oder ihre BVG-Karte nach.

Wie bekomme ich meine Tickets und was muss ich beachten?

Um Schlangenbildung an der Kasse zu vermeiden, könnt ihr eure Tickets wie gewohnt ganz bequem in unserem hauseigenen Online-Shop erwerben. Eure Tickets erhaltet ihr per E-Mail als Ticket@Home im pdf-Format. Das Ticket@Home kann bei der Einlasskontrolle als Ausdruck oder auf dem Smartphone vorgezeigt werden.

Der Vorverkauf endet jeweils kurz vor Veranstaltungsbeginn. Spontanbesucher*innen können bei Verfügbarkeit noch direkt vor Ort ein Ticket kaufen. Unsere Kassen öffnen wie gewohnt vor den jeweiligen Veranstaltungen.

Buchungen für Schulklassen oder Kita- & Hortgruppen erfolgen ebenfalls online. Bei Fragen helfen die Kolleg*innen der Buchungsabteilung: T. +49 30 53071-333; buchung(at)fez-berlin.de

Gäste mit Beeinträchtigung

Die Astrid-Lindgren-Bühne verfügt über zwei Rollstuhlplätze, die über den Ticketshop gebucht werden können. Falls du dich umsetzen kannst, stehen dir nach Verfügbarkeit alle Sitzplätze im Saal zur Verfügung.

Bei Kennzeichen B im Behindertenausweis ist eine Begleitperson je Vorstellung kostenfrei und muss sich kein Ticket kaufen. Bitte meldet euch vor Ort bei unserem Besucherservice.

Besucher*innen, mit chronischen Atemwegserkrankungen, die keinen Mund-Nase-Schutz tragen können, setzen sich und andere einem erhöhten Infektionsrisiko aus. Ihnen wird vom Besuch abgeraten.

Informationen für Schulen und Kitas

Liebe Erzieher*innen und Lehrer*innen,
bitte denkt daran, die JKS Gutscheine an der Kasse des FEZ abzugeben und ausfüllen zu lassen. Dies gilt insbesondere dann, wenn ihr eure Tickets online gekauft habt.

Durch die regelmäßige Testung an Berliner Schulen, müssen Schüler*innen aus Berlin keinen Corona-Test vorweisen – dies gilt nicht in den Ferien. Die Begleitpersonen werden beim Einlass nach ihrem 3G Nachweis gefragt.

Kinder einer Einrichtung können bei uns im Saal ohne Abstand zusammensitzen. Bei der Platzierung durch unsere Mitarbeiter*innen wird ein Abstand zwischen 1 bis 1,50 Metern zwischen den Gruppen unterschiedlicher Einrichtungen garantiert. Auch wenn die Maskenpflicht an Berliner Schulen aufgehoben wurde, müssen Kinder ab 6 Jahren aus Berlin und Brandenburg in unserem Theatersaal Masken auch am Sitzplatz tragen.

Einlass und Auslass

Bitte haltet vor dem Einlass den 3G Nachweis bereit.

Bitte prüft vorab auf eurem Ticket oder der Internetseite, wo die Veranstaltung stattfindet: In der Astrid-Lindgren-Bühne (ALB/ Saal), der Studiobühne, der Puppenbühne oder einem Konzertsaal? Ihr erreicht unsere Bühnen wie gewohnt über den Haupteingang des FEZ. Unser Besucherservice hilft euch gerne, die richtige Bühne zu finden. Das FEZ ist mit einem Wegeleitsystem ausgestattet.

In Ausnahmefällen findet der Ein- und Auslass über den Seiteneigang der Astrid-Lindgren-Bühne statt. Dieser befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Haupteingang auf der rechten Seite des großen Eingangsbereichs. Wir informieren euch darüber vor Ort.

Einlassbeginn
Astrid-Lindgren-Bühne: ab 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Puppenbühne, Studiobühne und Konzertsaal: ab 10 Minuten vor Veranstaltungsbeginn

Abstand und freie Sitzplatzwahl

Bitte haltet zu anderen Besucher*innen auf den Gängen mindestens 1,50 m Abstand. In den Theatersälen ist freie Platzwahl, dabei muss zwischen den Haushalten mindestens ein Sitzplatz freigehalten werden. Unser Einlasspersonal hilft euch dabei.

Die Pflicht zur Einhaltung des Mindestabstands gilt nicht für Ehe- oder Lebenspartner*innen, Angehörige des eigenen Haushalts und für Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht bitte besteht.

Maskenpflicht

Es besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske im gesamten Haus. Maskenpflicht besteht ab vollendetem 6. Lebensjahr. Diese gilt in den Theatersälen auch am Sitzplatz.

Besucher*innen, mit chronischen Atemwegserkrankungen, die vom Betreten der Kultureinrichtung bis zum Sitzplatz keinen Mund-Nase-Schutz tragen können, setzen sich und andere einem erhöhten Infektionsrisiko aus. Ihnen wird vom Besuch abgeraten.

Belüftung

Unsere Theatersäle verfügen über eine maschinelle Lüftungsanlage mit kontinuierlichem Frischluftvolumenstrom ohne Umluftbetrieb. Während der Vorstellung wird die Luft auf all unseren Bühnen mehrfach ausgetauscht - ca. 8-mal pro Stunde.
Achtung: Bitte legen Sie ihre Pullover und Jacken im Astrid-Lindgren-Saal nicht auf ihre Sitzlehnen, da sich unsere Lüftung direkt in den Sitzlehnen verbirgt.

Allgemeine Sicherheits- und Hygieneregeln

Auch wenn wir alle bereits geübt im Maske tragen und Abstand halten sind, weisen wir hier nochmal auf die bekannten Sicherheits- und Hygieneregelungen hin. Damit der Theaterbesuch für alle Besucher*innen und Künstler*innen ein positives Erlebnis bleibt, sind wir auf eure Mithilfe angewiesen. Bitte nehmt Rücksicht und unterstützt uns dabei, die Hygieneregeln gemeinsam umzusetzen. Unsere Hinweisschilder vor Ort und unsere Mitarbeiter*innen helfen euch dabei.

Kann ich mit einem Theaterticket das FEZ-Wochenend- und Ferienprogramm mitnutzen?

An den Wochenenden und während der Berliner Schulferien kostet das Theaterticket 1 € mehr und berechtigt damit zur Nutzung des FEZ-Hausangebots.

Je nach Pandemielage kann es zu Kontingentbegrenzungen und damit zu Änderung der Regelung kommen. Bitte informiert euch daher vor eurem Besuch noch einmal entsprechend.

FAQ (Stand: 11.10.2021)