Seit 2009 veranstaltet die Astrid-Lindgren-Bühne die Grundschultheatertage:

SchülerInnen aus ganz Berlin tauchen an diesen Tagen in die Welt des Theaters ein. In verschiedenen theaterpädagogischen Workshops, mit Geschichten, Tanz und Liedern setzen sich die Kinder spielerisch und kreativ mit einem bestimmten Thema auseinander. Die LehrerInnen können sich parallel in Gesprächsrunden über Möglichkeiten der inner- und außerschulischen Theaterarbeit informieren.

Die zweitägigen Theaterprojekttage richten sich an Schüler*innen der Klassenstufe 3 bis 5. In den unterschiedlichen thematischen Workshops setzen sich die Kinder spielerisch und kreativ mit dem Thema auseinander.  Den Abschluss bildet eine Präsentation der einzelnen Gruppen. Die Projekttage finden jeweils als 2-Tagesprojekt mit identischem Angebot im FEZ-Berlin statt.

 

Grundschultheatertage 2024

Gemeinsam sind wir stark! - Zusammen erleben, zusammen gestalten, zusammen halten?

Die Welt ist voller Individualisten. Jeder kocht sein eigenes Süppchen und das am besten noch in den eigenen vier Wänden. Kommuniziert wird fast nur noch digital. Ein Selfie machen reicht und ab ins Internet damit - die vermeintliche Gemeinschaft?!

Dabei ist Gemeinschaft so viel mehr! Eine Gemeinschaft gibt Rückhalt, Selbstvertrauen und Kraft. Trotz Individualität als Einheit agieren – nur so können Freundschaft, Familie und Gesellschaft funktionieren. In Gemeinschaft ist das Erlebte viel schöner. Was wären z. B. Pippi Langstrumpf oder der kleine Wassermann ohne ihre Freunde?

Wir wollen bei den Grundschultheatertagen 2024 verschiedene Theaterworkshops zum Thema „Gemeinsam sind wir stark“ anbieten. Kinder der Klassen 3.-5. können hier aktiv werden und erleben, wie man gemeinsam agieren kann, um zusammen viel mehr zu erreichen. Improvisations- und Kooperationsspiele, Puppentheater, Bewegung, Musik oder Rollenspiele - die Kinder können sich spielerisch mit dem Thema auseinandersetzen und werden ermutigt sich mitzuteilen, Ideen zu teilen, andere Bedürfnisse zu erkennen und sich als Teil eines kreativen Kollektivs zu fühlen.

In unserem spielerischen Erforschen soll ein neuer Blick auf die Gemeinschaft ermöglicht werden. Vielfalt wird als Reichtum entdeckt, Empathie kann entwickelt werden und die Stärken jedes Einzelnen erkannt. Das fördert ein positives Miteinander, Toleranz und Verständnis für unterschiedliche Meinungen und Standpunkte.

Termine:

Projekttage A (28.+29. Mai 2024)

Projekttage B (30.+ 31. Mai 2024)

Kontakt

Informationen erhältlich unter:
+49 30-53071-393
alb(at)fez-berlin.de